Laut einer Studie der Bertelsmann Stiftung vom 11.04.2017 blickt die deutsche Bevölkerung weiterhin gespalten auf selbstfahrende Autos und Busse. Es gibt Realismus und Begeisterung, aber Skepsis und Ängste überwiegen.

Selbstfahrende Autos und Busse werden in 10 bis 20 Jahren Realität sein. In dieser Vorhersage sind sich die über 1000 Befragten laut einer repräsentativen Umfrage vom Januar 2017 einig. Doch auch wenn das automatisierte Fahren Vorteile bietet, betrachtet es die grosse Mehrheit skeptisch. Zwei von drei Umfrage-Teilnehmern sind grundsätzlich misstrauisch, was die Technik selbstfahrender Autos angeht. Begeisterung signalisiert hingegen nur etwa jeder Vierte (gemäss Abbildung 4 im Factsheet).

Dementsprechend können sich 61% aktuell auch nicht vorstellen, ein autonomes Fahrzeug zu nutzen. Am ehesten käme dies bei längeren Autobahnfahrten (59%), Nachtfahrten in die Ferien (51%) und dem täglichen Arbeitsweg (44%) in Frage (Abbildungen 7 + 9).

Die Hoffnung auf weniger Stress im Strassenverkehr spiegelt sich in den Einstellungen von Vielfahrern und Grossfamilien. Wer viel Zeit im Auto verbringt oder sich oft mit anderen einigen muss, wer wann das Auto nutzen kann, ist von der neuen Technologie häufiger begeistert. Durch autonomes Fahren gewonnene Zeit würden 73% der Befragten durch „aus dem Fenster schauen“, „entspannen“ (59%), „lesen“ (47%) oder „im Internet surfen“ (39%) verbringen (Abbildung 10).

Auch was den Grund für das Misstrauen gegenüber selbstfahrenden Autos angeht, sind sich die Befragten einig. Am häufigsten genannt wird die Angst vor Unfällen (84%), der Kontrollverlust über das eigene Fahrzeug (83%) und die Gefahr von Hacker-Angriffen (74%) (Abbildung 6). Dies, obwohl mit autonomen Fahrzeugen vor allem Unfälle und Kontrollverluste durch menschliche Faktoren wie Müdigkeit, langsame Reaktionen oder Ablenkung ausgeschlossen werden sollen.

Neben der eigenen Nutzung von selbstfahrenden Autos geht die Bertelsmann-Umfrage auch auf das Thema „Carsharing“ ein. Obwohl die Forscher dieser Art von Fortbewegung eine grosse Chance einräumen, offenbart die Umfrage, worauf 66% der Befragten auf keinen Fall verzichten wollen: ein eigenes Auto (Abbildung 13).

Quelle: Publikation Bertelsmann Stiftung vom 11.04.2017
Factsheet_Automatisiertes-Fahren_Aktuelle-Einstellungen-in-Deutschland-2017.pdf